in

Corona-Pandemie: Regierung einigt sich auf obligatorische Tests für Reisende, die ab dem 1. August zurückkehren

Deutschland Corona-Pandemie

Regierung stimmt obligatorischen Tests für Reisende zu, die ab dem 1. August zurückkehren August

Testpflicht für Urlaubsrückkehrer ab 1. August

Die Bundesregierung hat sich auf eine Testpflicht für Urlaubsrückkehrer geeinigt. Die Regelung soll ab dem 1. August gelten. Dies gilt nicht für Genesene, Geimpfte oder Kinder unter 12 Jahren.

Hier finden Sie Inhalte von Podigee

Um mit Podigee und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Kürzlich kam es zu einem Streit um den Umgang mit Rückreisenden. Unterdessen steigt die Zahl der Infektionen durch Urlauber. Nun gibt es ab Sonntag Pflichtprüfungen. Ausnahmen gibt es für Geimpfte und Genesene. Lesen Sie hier den vollständigen Text des Kabinettsentwurfs.

D.Die Bundesregierung hat sich auf die Einführung einer allgemeinen Testpflicht für Rückreisende ab Sonntag geeinigt. Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) bestätigte entsprechende Medienberichte am Donnerstagabend in den ARD-Tagesthemen. Zuvor hatte das Düsseldorfer „Handelsblatt“ berichtet, dass die Staatssekretäre der beteiligten Ministerien am Nachmittag die Entscheidung getroffen hätten.

Wie die “Bild” unter Berufung auf die Vorlage des Kabinetts zunächst berichtete, müssen ab Sonntag “alle Zuwanderer, die das zwölfte Lebensjahr vollendet haben” einen Test, eine Impfung oder eine Genesung nachweisen. Dementsprechend sind Grenzgänger und Durchreisende ausgeschlossen. An den Grenzen sollen stichprobenartig Kontrollen durchgeführt werden, sagte ein Vertreter der Bundespolizei.

Lesen Sie hier den vollständigen Text des Kabinettsentwurfs

Die Verordnung soll am Freitag vom Bundeskabinett verabschiedet werden und gilt ab Sonntag. Demnach sollen nicht nur Flugreisende, sondern auch Personen, die mit dem Auto, der Bahn oder dem Schiff nach Deutschland kommen, bei der Einreise einen Test vorlegen. Für Flugreisende gibt es diese Pflichtprüfung bereits.

auch lesen

Kombi-Schnelltest meyer

Laut “Handelsblatt” gab es nur geringfügige Änderungen am Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums, der bereits vorab zwischen den Ressorts abgestimmt worden war. Bedenken sind aus dem Weg geräumt. Inzwischen herrscht Konsens. Beim Betreten aus einem Gebiet mit besorgniserregenden Virusvarianten sollte immer ein Prüfzeugnis notwendig sein – auch für Geimpfte.

Die Ministerpräsidenten mehrerer Bundesländer, allen voran Bayerns Markus Söder (CSU), hatten diesen Schritt schon lange gefordert. Auch die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) schloss sich ein, “damit in diesem Jahr Schulen und Kitas in ihrer Anwesenheit nicht mehr gefährdet werden”. “Besser zu spät als gar nicht”, sagte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne).

„Das sorgt am Ende dafür, dass der Tourismusbranche noch einmal ein Schlag ins Genick gerät“

Vizekanzler Scholz begründete die Entscheidung für einen generellen Pflichttest mit besserem Schutz der Bevölkerung: „Die aktuellen Entwicklungen legen nahe, dass Reisende, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind, bei ihrer Rückkehr nach Deutschland getestet werden sollten – unabhängig davon, in welchem ​​Gebiet sie sich befinden.“ kommen und welche Verkehrsmittel sie benutzen“, sagte Scholz den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Freitagsausgaben).

Dieser Schritt dient der Sicherheit aller Menschen. Die Delta-Variante ist hoch ansteckend und die Zahl der Infektionen hat zugenommen. „Testen bringt mehr Sicherheit“, sagt Scholz. Er hält die Prüfungspflicht nicht für besonders unzumutbar. “Obwohl ich zweimal geimpft wurde und in einem Land mit vergleichsweise geringen Inzidenzen lebe, lasse ich mich weiterhin regelmäßig testen, wenn ich möchte”, sagte er.

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, begrüßte den Schritt als Mittel gegen Impfmüdigkeit bei manchen Menschen. “Vielleicht könnten noch so viele Menschen, die noch nicht geimpft sind, zur Impfung gebracht werden”, sagte Gassen dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Er kritisierte jedoch die kurzfristige Umsetzung des Projekts und forderte, vollständig geimpfte Personen von der Testpflicht auszuschließen.

Kritik kam von der FDP. Eine Testpflicht verunsichere die Reisenden “und sorgt am Ende dafür, dass der Tourismusbranche noch einmal ein Schlag ins Genick kommt”, sagte der Bundestagsabgeordnete Marcel Klinge der ARD. Regelmäßige Tests gehören seit langem “zur Praxis der Corona-Pandemie”, antwortete Vizekanzler Scholz. Viele Reisende hätten sich bereits freiwillig oder weil dies im Reiseland vorgeschrieben war, testen lassen.

.

Nonton dan Sinopsis Kingdom: Ashin of the North Season 3